Yager-Code / Subliminaltherapie

Die Subliminaltherapie wurde von Dr. Edwin Yager vor ca. 40 Jahren entwickelt und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Ursprünglich gedacht für den klinischen Alltag lässt sich der Yager-Code hervorragend einfach in Therapie und Coaching einsetzen.

Das Hauptaugenmerk wird bei dieser „Hypnoseform light“ auf die Ursachen des Problems gelegt, die teilweise tief im Unterbewusstsein verwurzelt sind. 

Der Klient wird schrittweise logisch angeleitet seine unbewussten Fähigkeiten zu nutzen, dass Problem zu lösen.

Anders als bei der Hypnosetherapie bleibt der Klient bewusst und geht nicht in Trance.

  

  

Zielgruppe:

Für jeden, der bereit ist – bei Bewusstsein – sich leiten zu lassen.

Für Menschen, für die eine Hypnose nicht in Frage kommt (können sich nicht vollkommen auf Hypnose einlassen, religiöse Gründe, Schweigepflicht, keine Konfrontation mit dem Vergangenen / Trauma, Schwangere)

 

Erfolge konnte ich schon nach nur 1 Sitzung verzeichnen!