Verbeamtung trotz seelischer Probleme

Glauben Sie, dass Ihre Verbeamtung in Gefahr ist?

Ist Ihr Lebensziel in Gefahr?

Wissen Sie nicht, wie Sie Hilfe bekommen können?

Schämen Sie sich oder fühlen sich ungerecht behandelt?

 

 

Wissenschaftliche Studien belegen, jeder 3. Deutsche leidet innerhalb eines Jahres an einer psychischen Störung.

 Untersucht wurden in diesen Studien Depressionen, Suchterkrankungen, Burnout.

 

Kein Wunder:

Ich habe immer Menschen mit einer Angststörung, Panikattacken oder Erschöpfungssyndromen in meiner Praxis.

 

Also, warum sollten Beamtenanwärter nicht auch diese Probleme haben?

 

Zwar gibt es ein Urteil aus dem Jahr 2013 vom Bundesverwaltungsgericht, dass der bloße Zweifel des Dienstherren nicht ausreicht, die Verbeamtung zu verweigern.

Aber: Nicht immer wird zugunsten des Anwärters entschieden.

 

Sie merken schon, es könnte schwierig, lang & teuer werden.

Und zwar allein den Widerspruch durchzusetzen, Gegengutachten zu erstellen, Anwälte zu konsultieren.

 

So lang bleiben Sie im Angestelltenverhältnis, emotional in der Schwebe: kein Wechsel in die Besoldungsklasse, keine steuerl. Vorteile, das Versagen, die Erklärungen und und und

 

Das kostet Kraft und Ihr Problem kostet Kraft, denn:

 

Ihr wirkliches Problem haben Sie immer noch nicht gelöst.

 

In der Therapie arbeite ich seit Jahren mit Angstpatienten und Menschen im Burnout.

Nutzen Sie also meine Erfahrung aus diesem Bereich

 

Im Coaching arbeiten wir an Ihrem Gefühl nicht gut genug zu sein, versagt zu haben, allein zu sein.

Das Gefühl der Hilflosigkeit und das Angstgefühl.

 

Ihre Vorteile:

 · ► eine erfahrene Heilpraktikerin an Ihrer Seite

 · ► Sie machen ein Coaching, keine Therapie

 · ► oft sind nur 2-4 Sitzungen nötig

 · ► nicht aktenkundig in der Krankengeschichte

 · ► Sie sparen Zeit und Geld

 · ► auch online möglich und damit ortsunabhängig

 

Vereinbaren Sie ein kostenloses Infogespräch