St. Galler Coaching Modell (SCM)®

Der Kontext ist eigentlich egal, trotzdem wird das St. Gallen Coaching Modell (SCM)® oft im beruflichenn Kontext gebucht.

Es geht um

 

- Einklang von beruflicher Herausforderung und persönlicher Bewährung

- Integrität und Glaubwürdigkeit

- Belastbarkeit und Vorbeugung vor Erschöpfung, Depressionen, Ängsten

- Überzeugungskraft, Ausstrahlung und Führungsqualität

- Klarheit über Werte und Ziele

- Angst vor Arbeitsplatzverlust, Versetzung, Umstrukturierung 

- Anerkennung von Mitarbeitern und Vorgesetzten

- Mut zur Innovation, zum Eintreten für sich selbst und andere

- neue Ziele und Herausforderungen

 

 

 

Die erfolgreiche und vor allem nachhaltige Wirksamkeit des St. Galler Coaching Modell (SCM)® wurde wissenschaftlich in unabhängigen Studien 2011 und 2014 validiert und eindeutig bestätigt. 

 

Gemeinsam blicken wir auf Ihre Pläne, Konflikte und Werte - auf das, was Ihr Ziel ist und auf das, was Sie bis jetzt daran gehindert hat, dieses Ziel zu erreichen.

Diese Tiefenstruktur verleiht dem Coachingprozess seine spezielle Dynamik. Es ist immer wieder faszinierend, den AHA-Effekt zu beobachten. 

 

Im Systemischen geht es vor allem nicht darum, von außen Veränderungen zu steuern und herbeizuführen, sondern Ihre eigenen Fähigkeiten zu erkennen und damit Ihr "System" (im beruflichen oder privaten Bereich) in Ihre Richtung zu lenken.

In Ihrem ganz persönlichen Entwicklungsprozess ergeben sich neue Perspektiven und Strategien für mehr Zufriedenheit in Ihrem Leben. 

Dieses Modell arbeitet mit 5 Dimensionen. 

So können Sie einfach erfahren, wie Sie Ihre Werte mehren, Ziele anstreben, Blockaden lösen.

 

Was sind die 5 Dimensionen?

  1. Zielraum
  2. Entwicklungsraum
  3. Tiefenstruktur mit tieferen Blockaden und Zielen
  4. Time-Line: wann & wie entstand die Prägung 
  5. Selbstbilder, tiefere Motive 

Die Sitzungen sind systemisch ausgerichtet und folgen einer strikten Struktur. Die Denkmuster, die wir normalerweise nutzen, werden durchbrochen (von mir angeleitet). 

Die Reflektion findet direkt statt.

Hauptaugenmerk wird auch VAKOG - unsere 5 Sinne - gelegt.

 

V = visuell

A = akustisch

K = kinästhetisch

O = olfaktorisch

G = gustatorisch

 

 

 

Sandra Feldmann

Heilpraktikerin (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie)

 

 

Kantstr. 6                                                                                                                          Schützenhügel 1

35510 Butzbach                                                                                                               49809 Lingen (Ems)

                                                         Tel: (06033) 4 17 04 23

                                                         mobil: 0163 7 64 34 82

                                                         kontakt@sandra-feldmann.de

                                                         www.sandra-feldmann.de