Angststörungen, Ängste, Panikattacken

 

Viele trauen sich nicht darüber zu sprechen, offen zuzugeben, dass sich die Schlinge immer weiter zu zieht.

 

Ich bekomme immer wieder die Frage "Können Sie mir da helfen?"

 

Meine Antwort:

Ja. Das mache ich täglich!

 

In Deutschland leiden mittlerweile über 10 Millionen Menschen an Angststörungen.

Angst ist eigentlich etwas völlig Natürliches. Ein guter Ratgeber!

 

Aber wenn das Gefühl entgleist und krankhaft wird, leidet der Mensch. Er wird handlungsunfähig, unglücklich, fühlt sich ausgeliefert, hilflos.

 

Rational gibt es genügend Erklärungen, warum es unsinnig ist, Angst zu haben:

genügend ärztl. Berichte ohne Befund, alles ist unter Kontrolle, die Angst macht logisch keinen Sinn,...

 

Trotzdem ist sie da.

Sitzt wie ein Stachel in der Seele. Meist jahrelang.

Und oft dreht sich diese Spirale immer weiter. Ganz langsam, manchmal unbemerkt.

Bis hin zur Panikattacke, depressiven Phasen.

Manchmal ruht sie und schlägt dann wieder erbarmungslos zu.

 

Dabei ist es egal, um welche Form der Angst es geht.

Es geht darum, den Stachel zu ziehen, damit endlich Ruhe ist.

 

Schauen Sie auch in meinem Blog.

Ich schreibe hier immer wieder über die verschiedenen Ausprägungen der Angst.

 

Die Lösung ist manchmal nur ein Telefonat entfernt.

Buchen Sie den Termin, der Ihnen passt: